Stellenangebote

Das Klinikum Chemnitz gehört mit 1.775 Betten zu den größten Krankenhäusern Deutschlands und verfügt als Krankenhaus der Maximalversorgung über ein breites diagnostisches und therapeutisches Spektrum. Wir behandeln jährlich circa 72.000 voll- und teilstationäre sowie rund 150.000 ambulante Patienten. Mit mehr als 7.000 Mitarbeitern sind das Klinikum und seine Tochterfirmen der größte Arbeitgeber der Region. Derzeit bereitet sich das Klinikum auf einen Modellstudiengang Medizin am Standort Chemnitz vor. Dieser wird bereits im November 2020 mit dann jährlich 50 Studenten starten. 

 

 

Medizinischer Dokumentationsassistent (m/w/d) in der Klinik für Nuklearmedizin

Chemnitz 01.01.2021 Vollzeit unbefristete Einstellung
Wir sind eine modern ausgestattete Klinik, welche das gesamte Spektrum der nuklearmedizinischen Diagnostik anbietet. Wir betreiben ein hochmodernes PET/CT (ToF), 3 SPECT-fähige Doppelkopf-Gammakameras und eine Einkopf-Kamera. Der Schwerpunkt liegt hier auf der onkologischen Diagnostik. Die Klinik ist Kooperationspartner in mehreren Organtumor-Zentren unter dem Dach des Onkologischen Zentrums Chemnitz (OCC). Sie ist zudem Partner in der hiesigen Poliklinik GmbH, welche das ansässige MVZ betreibt, in dem sämtliche ambulante nuklearmedizinische Untersuchungen durchgeführt werden. Die Klinik verfügt über eine der größten Radionuklidstationen in Deutschland (20 Betten). Ein Schwerpunkt liegt in der ambulanten und stationären Behandlung von Patienten mit benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen. Darüber hinaus werden aber auch SIRT, Radioimmuntherapie und palliative Schmerztherapie in relevanter Anzahl durchgeführt. Das Klinikum ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig und der Technischen Universität Dresden. Mit der Technischen Universität Chemnitz bestehen enge Verbindungen in Lehre und Forschung.
Your tasks
  • Kontrolle und Bearbeitung von Dokumentations-/Organisationsaufgaben innerhalb der betrieblichen Standardprogramme (z.B. KIS: SAP + MS-Office, u.a. )
  • Kontrolle und Bearbeitung von Dokumentationsaufgaben im Rahmen der Abrechnung, d. h. Abforderung fehlender Unterlagen zur Vervollständigung der Akte  und Vorbereitung zur Kodierung
  • Vorbereiten und Schreiben von Briefen mit medizinischen Fachausdrücken
  • Vorbereitung  von Unterlagen für Versicherungsanfragen

 

 

Your profile
  • Ausbildung als Medizinische/r Dokumentationsassistent/in oder abgeschlossene, mindestens dreijährige Berufsausbildung als Kauffrau/Kaufmann (m/w/d) für Bürokommunikation
  • Kenntnisse in der betrieblichen Standardsoftware (SAP, MS Office)
  • strukturierte Arbeitsweise und gute Zusammenarbeit mit Ärzten und Pflege-MA der Station
  • Erfahrungen in der medizinischen Dokumentation
  • hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung und Grammatik

 

 

We are offering you
  • einen interessanten Arbeitsplatz mit Gestaltungsspielraum und interdisziplinärer Vernetzung
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • einen attraktiven Arbeitsplatz in einem erfahrenen, engagierten sympathischen Team
  • flexible Gestaltung der Arbeitszeit
  • eine attraktive Vergütung nach TV KC ver.di inkl. Jahressondervergütung und einer arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge
  • vielfältige Angebote zur Gesundheitsförderung u. a. das medizinische Training für Mitarbeiter
  • konzerneigenes Bildungszentrum
  • regelmäßige Mitarbeiterevents
  • Parkhausstellplätze für Mitarbeiter
  • eine Stadt zum Entdecken, bezahlbaren Wohnraum, ausgezeichnete Kitas und Schulen

 

 

 


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 9/30/2020 unter Angabe der Kennziffer KC2020034.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Chefarzt Prof. Dr. med. habil. Klaus Zöphel unter der Telefonnummer 0371 333 33100 oder gern auch per E-Mail an klaus.zoephel@skc.de zur Verfügung.


Questions?
Your contact person in case of questions:
Ansprechpartnerin
Frau Maria Süß
Write email