Stellenangebote

Das Klinikum Chemnitz gehört mit 1.785 Betten zu den größten Krankenhäusern Deutschlands und verfügt als Krankenhaus der Maximalversorgung über ein breites diagnostisches und therapeutisches Spektrum. Wir behandeln jährlich circa 73.000 voll- und teilstationäre sowie rund 100.000 ambulante Patienten. Mit mehr als 7.000 Mitarbeitern sind das Klinikum und seine Tochterfirmen der größte Arbeitgeber der Region. Am klinikeigenen Campus Chemnitz im Modellstudiengang Humanmedizin MEDiC starten jährlich 50 Medizinstudenten ihre ärztliche Laufbahn.


Auch in Krisenzeiten sind wir, die Klinikum Chemnitz gGmbH, ein sicherer und beständiger Arbeitgeber.

 

Assistenzarzt / Facharzt (w/m/d) für Innere Medizin (Nephrologie)

Chemnitz with immediate effect Vollzeit oder Teilzeit unbefristete Einstellung
Die Klinik für Innere Medizin V und das KfH-Nierenzentrum Chemnitz arbeiten als Nephrologisches Zentrum an der Klinikum Chemnitz gGmbH eng zusammen. Die nephrologische Station verfügt über 24 Betten. Weiterhin stehen 20 stationäre und 63 ambulante Dialyseplätze sowie eine nephrologische Sprechstunde für die Versorgung zur Verfügung. Das KfH-Nierenzentrum an der Klinikum Chemnitz gGmbH ist eines der größten Dialysezentren Deutschlands.

Die Weiterbildung zum Nephrologen erfolgt in der Klinik für Innere Medizin V (Verbundermächtigung Prof. Dr. med. T. Siepmann, OA Dr. med. M. Hallmann) sowie dem KfH Nierenzentrum am Klinikum Chemnitz (Verbundermächtigung Prof. Dr. med. T. Siepmann, OÄ Dr. med. Ch. Hintzen-Kruse). Beide Einrichtungen sind von der Landesärztekammer Sachsen anerkannte Weiterbildungsstätten.

Der Chefarzt verfügt gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. med. habil. Hammerschmidt (Klinik für Innere Medizin IV – Pneumologie) sowie Herr ChA Dipl. Med. Forbrig (Geriatriezentrum / Palliativmedizin an der KlinikumChemnitz GmbH) über eine Verbundermächtigung Innere Medizin für 3 Jahre (Common Trunk). Während der Weiterbildung rotieren die Assistenzärzte in alle fünf Kliniken für Innere Medizin sowie das Geriatriezentrum.


Your tasks
Your profile
  • Sie sind Facharzt für Innere Medizin oder streben die Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin an.
  • Sie haben Interesse am Fachbereich Nephrologie.
  • Sie sind im Besitz der Deutschen Approbation.
  • Sie zeigen Bereitschaft zur kollegialen und interdisziplinären Zusammenarbeit.

 

We are offering you
  • eine strukturierte Weiterbildung im Verbund der internistischen Klinken des Hauses
  • Teilzeitregelung kann vereinbart werden
  • ein kollegiales Betriebsklima in einem interdisziplinären, leistungsfähigen und motivierten Team
  • eine strukturierte und individuelle Einarbeitung
  • eine attraktive Entlohnung gemäß TV-Ärzte Chemnitz (Marburger Bund)
  • eine Vielzahl an innerbetrieblichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie gezielte Personalentwicklungsmaßnahmen (u. a. im konzerneigenen Bildungszentrum)
  • eine regelmäßige Teilnahme an externen Fortbildungen (mit finanzieller Unterstützung)
  • Spitzenmedizin auf universitärem Niveau
  • eine räumlich und technisch modern ausgestattete Klinik der Maximalversorgung
  • eine arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge und Möglichkeiten der zusätzlichen privaten Rentenversicherung
  • vielfältige Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung u. a. das Medizinische Training am Klinikum mit Blick über die Stadt
  • eine kostengünstige Nutzung der Parkhausstellplätze für Mitarbeiter
  • vergünstigter Verkauf von Medikamenten des eigenen Bedarfs durch die unternehmenseigene Apotheke
  • eine zukünftige Kulturhauptstadt Europas zum Entdecken, bezahlbaren Wohnraum, ausgezeichnete Kitas und Schulen

 


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 5/31/2021 unter Angabe der Kennziffer ÄD2021011.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Chefarzt Prof. Dr. med. Torsten Siepmann unter der Telefonnummer 0371 333 42523 oder gern auch per E-Mail an t.siepmann@skc.de zur Verfügung.


ZUSATZINFORMATIONEN
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei Einstellung ein polizeiliches Führungszeugnis und teilweise auch ein erweitertes Führungszeugnis vorgelegt werden muss. Zusätzlich muss ein Nachweis zum Masernimpfstatus / -impfschutz erbracht werden.

Questions?
Your contact person in case of questions:
Ansprechpartnerin
Frau Maria Hergt
Telephone: 0371 333 32204
Write email